Zum Inhalt springen

E-Rechnung für Microsoft Dynamics

Dank der elektronischen Rechnungsstellung profitieren unsere Kunden vom einfachen, digitalen Rechnungsaustausch mit PostFinance und SIX (Banken). So auch DESA Autoglass. 

   

 «Dank der elektronischen Rechnungsfunktion werden seit Kurzem auch unsere Rechnungen automatisiert versendet. Der Papierverbrauch ist erheblich gesunken, denn alle Rechnungen werden nun automatisch im Dokumentenmanagement gespeichert. Damit verfügen wir über ein leistungsfähiges, modernes Arbeitstool.» 
Valentin Djoni, Regionenleiter Ost + Mitte bei DESA Autoglass

Die elektronische Rechnung (E-Rechnung) der Boss Info AG ist die einfache und sichere Art, eine Rechnung zu stellen oder zu empfangen. Anstatt eine Rechnung zu drucken und dem Rechnungsempfänger auf dem Postweg zu senden, werden Rechnungsdaten elektronisch übermittelt. Ausgehende Rechnungen werden auf diese Weise zügig und durchgängig digital verarbeitet, womit nicht zuletzt Zeit und Geld gespart werden kann. Beim elektronischen Rechnungseingang empfangen Nutzer die Rechnungsdaten automatisch von einem Service-Provider und können diese innerhalb von Microsoft Dynamics NAV durchgängig digital und rasch verarbeiten und schliesslich archivieren. Mit der E-Rechnung für Microsoft Dynamics NAV stellt die Boss Info AG ihren Kunden ein Modul zum einfachen, digitalen Empfangen und Versenden von Rechnungen bereit (siehe auch diesen Beitrag und www.e-rechnung.ch).

Auch DESA Autoglass hat sich für die E-Rechnung der Boss Info AG entschieden: «Bei DESA durften wir den elektronischen Rechnungsausgang um individuelle Schnittstellen für grössere, bestehende Versicherungen erweitern. Für neue Partner, wie beispielsweise Leasing- oder Flotten-Unternehmen, wurde eine einheitliche, standardisierte Schnittstelle für eine rasche Implementierung entwickelt und eingeführt», führt Patrick Kopp, Projektleiter seitens Boss Info AG, aus.

Der Auftragseingang hingegen wird nicht über den Standard abgehandelt. «Jede Versicherung liefert uns andere Informationen für die Schadenfälle der DESA, was den Einsatz einer standardisierten Anwendung verunmöglicht», erklärt Valentin Djoni. «Um den Auftragseingang dennoch zu digitalisieren, wurde für jede Versicherung eine spezifische Schnittstelle programmiert.» Die Investition hat sich für das Berner Unternehmen mit 27 Standorten bezahlt gemacht. Mit der E-Rechnung verfügt DESA Autoglass über ein leistungsfähiges, modernes Arbeitstool und nicht zuletzt einen Wettbewerbsvorteil ihren Mitbewerbern gegenüber.

Für Fragen rund um die E-Rechnung oder dieses spannende Projekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.