Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge aus der ERP- und der ICT-Welt.
Zum Inhalt springen

Vertreter des CH Finanzplatzes an 3. Boss Info-Partnertagung

In der Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs nach ‘ISO 20022’ ist Boss Info federführender Partner für den Schweizer Microsoft Dynamics-Markt. Lesen Sie, was an der 3. Partnertagung zu ´ISO 20022’ Schwerpunkt war.

   

«Wir nehmen die grosse Verantwortung ernst und schätzen das entgegengebrachte Vertrauen. Regelmässig nehmen wir an Veranstaltungen vom Finanzplatz Schweiz teil. Als Mitglied von swissDIGIN nehmen wir auch betr. E-Invoicing eine aktive Rolle ein.»
Rolf Roth, Leiter Dynamics NAV und Standort Sursee, Boss Info AG

Die Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs mit ISO 20022 ist in aller Munde – und die Boss Info AG kümmert sich federführend um dieses wichtige Thema für den Schweizer Microsoft Dynamics-Markt. Anlässlich des 3. Partnertags zu ‘ISO 20022’ am 2. April 2019 in Aarburg ist es der Boss Info AG dank Vertretern aus dem Schweizer Finanzplatz, namentlich mit Vertretern von SIX und Crealogix, gelungen, ihre intensive Verbundenheit mit allen wichtigen Playern zum Thema ISO 20022 zu demonstrieren. Gut zwei Dutzend Schweizer Microsoft Dynamics-Partner wurden am Anlass über den neusten Entwicklungsstand der von Boss Info entwickelten ISO 20022-Zahlungsverkehrslösung informiert.

Neben der beeindruckenden Vorstellung von Rolf Roth wird den meisten Teilnehmenden auch die Präsentation des wichtigsten QR-Leser Anbieters der Schweiz, Crealogix, in besonderer Erinnerung bleiben. Philippe Uhlmann stellte die Leser-Lösungen vor und überreichte jedem teilnehmenden Partner einen exklusiven PayEye-QR-Leser - den Einzahlungsschein-Leser der neusten Generation, mit dem nun auch QR-Codes eingelesen werden können. Welche Absichten, Ausbauschritte und Ziele die SIX Group verfolgt, zeigte der Vertreter des Schweizer Finanzplatzes, Thomas Reske, auf.   

Die Harmonisierung des Zahlungsverkehrs mit ISO 20022 steuert auf die letzte Migrationsetappe zu, in der die Einführung der QR-Rechnung, welche die heutigen Schweizer Einzahlungsscheine ersetzt, vorgesehen ist. Die Boss Info AG setzt sich schon seit geraumer Zeit intensiv mit den Ausbauschritten der künftigen QR-Code-Lösung auseinander. «Diese sieht unter anderem das Einlesen der QR-Codes in Microsoft Dynamics NAV/AX/365 vor - selbstverständlich auch unter der Verwendung des neuen QR-Code-Lesers ’PenEyes’», führt Rolf Roth, interner Verantwortlicher für ISO 20022, aus. «Bis Ende 2019 wird Boss Info den interessierten NAV-Partnern die ISO 20022-Funktionalität zur Verfügung stellen können. Bereits Mitte 2019 wird eine erste Version für Tests zur Verfügung stehen.»

Über das weitere Vorgehen rund um die Implementierung von ISO 20022 informieren wir laufend. Ausführlichere Informationen über ISO 20022 finden Sie unter www.paymentstandards.ch.

 

Für Fragen rund um das Thema ISO 20022 wenden Sie sich bitte an Hugues Corneille. Seine Kontaktdaten finden Sie hier.