Zum Inhalt springen

ISO 20022: Erste Etappe umgesetzt

Die erste Etappe der Umsetzung der ISO 20022 Norm, die Bereitstellung des neuen Überweisungsverfahrens im Interbankenbereich, ist abgeschlossen. Die neuen Meldungstypen werden durch die Finanzinstitute bereits sukzessive eingeführt. 

   

«Wir erfüllen mit unserer Lösung die Anforderungen an ISO 20022 für die Überweisung pain.001 und die Kontoauszüge camt053/054 (ESR-Zahlungen). Damit haben wir die ISO 20022 Readyness erreicht. Unsere Lösung kann bei all unseren NAV-Kunden mit allen Versionen eingesetzt werden. Es freut uns sehr, dass auch andere Schweizer Dynamics NAV-Partner entschieden haben, unsere Lösung bei ihren Kunden zu verwenden.»
Rolf Roth, Leiter Dynamics NAV und Standort Sursee

Bekanntlich wird der internationale Zahlungsverkehr in den kommenden Jahren weitestgehend vereinheitlicht – wir haben bereits verschiedentlich darüber berichtet. Die erste Etappe des vom Schweizer Finanzplatz definierten Umsetzungsplans, die Bereitstellung des neuen Überweisungsverfahrens nach ISO 20022 im Interbankenbereich, ist nun abgeschlossen und damit auch die Ablösung der Überweisungsformate DTA und EZAG. Die neuen Meldungstypen werden durch die Finanzinstitute bereits sukzessive eingeführt.

Bei einigen Boss Info-Kunden wurden die Überweisungsformate DTA und EZAG in deren Microsoft Dynamics NAV-Installation bereits erfolgreich abgelöst. Rolf Roth über erste Learnings: «Bis Ende 2017 müssen die Lösungen aller Kunden mit Postfinance als Finanzinstitut umgestellt sein. Da die Umsetzung mit Banken als Finanzinstitut erfahrungsgemäss etwas zeitintensiver ist und bei der Umstellung die eine oder andere Frage auftaucht, empfehlen wir, dafür ausreichend Zeit vorzusehen. Die wertvollen Rückmeldungen unserer Kunden und Partner, welche die ISO 20022-Lösung bereits einsetzen, fliessen selbstverständlich unverzüglich in unsere Lösung ein.»

In der zweiten Migrationsetappe werden die Lastschriftverfahren von PostFinance und den anderen Banken harmonisiert (pain.008). «In diesem Schritt gilt es die einzelnen Meldungstypen für Überweisungen und Avisierungen mit den verschiedenen Status in der ERP-Lösung nachzuvollziehen und entsprechend in der DMS- und Archivlösung zu archivieren. Gleichzeitig folgt die Einführung der QR-Rechnung», so Rolf Roths Ausführungen über die laufenden Ausbauschritte rund um die Harmonisierung des Zahlungsverkehrs mit ISO 20022. 

Die neue QR-Rechnung, die alle heutigen Schweizer Einzahlungsscheine ersetzt, wird in der letzten Etappe umgesetzt.

Bei Fragen zum Vorgehen stehen Ihnen unsere Herren Hugues Corneille und Rolf Roth gerne zur Verfügung.


Standorte
Telefon: +41 844 844 120E-Mail:
Hauptsitz Boss Info AG Tannackerstr. 3 CH-4539 Farnern
Standort Aarburg Boss Info AG Paradieslistr. 4 CH-4663 Aarburg
Standort Ehrendingen Boss Info AG Böndlern 2 CH-5420 Ehrendingen
Standort Fällanden Boss Info AG Bruggacherstrasse 26 CH-8117 Fällanden
Standort Horw Boss Info AG Altsagenstrasse 1 CH-6048 Horw
Standort Langenthal Boss Info AG Gaswerkstrasse 27 CH-4900 Langenthal
Standort Münchenbuchsee Boss Info AG Talstrasse 3 CH-3053 Münchenbuchsee
Standort Sursee Boss Info AG Bahnhofstrasse 7a CH-6210 Sursee