Zum Inhalt springen

Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations – Custom Fields

Fast bei jedem ERP-Projekt besteht das Bedürfnis, Kundenspezifische Felder hinzuzufügen. Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations, Enterprise Edition (kurz: Dyn365FO) bietet dazu eine Standard-Lösung, mit welcher sogenannte Custom Fields ohne Entwicklung hinzugefügt werden können.

In diesem Blog zeige ich, wie Custom Fields in Dyn365FO erstellt werden können. Viel Spass!

1 Custom Field erstellen

Als Beispiel für diesen Blog füge ich ein Custom Field bei den Debitoren hinzu. Da in der Schweiz unterschiedlichen Sprachenregionen existieren, möchte ich die Sprachregion beim Kunden speichern. Dazu öffne ich die Debitoren-Maske, klicke «Dieses Formular personalisieren» und füge ein neues Feld hinzu:

 

Hier kann ein bestehendes Feld hinzugefügt sowie ein neues Feld erstellt werden. Für mein Beispiel erstelle ich ein neues Feld:

 

Wie im folgenden Bild ersichtlich, erstelle ich ein Feld mit 4 Auswahlmöglichkeiten. Zudem wird der Feldname wie folgt erstellt: Feldname = «Name prefix»+ «_Custom». Die Angabe des Labels ist Pflicht und muss somit ausgefüllt werden.

 

Nachdem das Feld auf der Tabelle erstellt ist, kann dieses im Form hinzugefügt und an der gewünschten Stelle platziert werden.

 

Zur Sicherheit überprüfe ich an dieser Stelle, ob mein Custom Field auf der entsprechenden Tabelle vorhanden ist. Dazu öffne ich die Tabelle «CustTable» im Table Browser:

 

Wie oben ersichtlich, wurde das Feld «Sprachregion_Custom» auf der Tabelle hinzugefügt.

 

2 Custom Fields anderen Personen zur Verfügung stellen

Nachdem ein Custom Field erstellt und auf dem User Interface hinzugefügt wurde, möchte man dieses neue Feld weiteren Benutzer zur Verfügung stellen. Dies kann mittels Personalisierung für alle oder eine definierte Auswahl von Benutzer gemacht werden. Mehr Details dazu siehe mein Blog zur Personalisierung: https://www.bossinfo.ch/Über-uns/Aktuelles/post/microsoft-dynamics-365-for-finance-and-operations-enterprise-edition-personalisierung.

 

3 Custom Fields verwalten

Damit man eine Übersicht hat, welche Custom Fields in Dyn365FO erstellt wurden, gibt es eine «Custom Field Page» in der Systemsteuerung:

 

Dort kann ich pro Tabelle die Custom Fields anzeigen lassen, löschen, anpassen sowie für bestimmte Entities zur Verfügung stellen:

 

4 Custom Fields in mehreren Sprachen

Custom Fields können auch in unterschiedliche Sprachen übersetzt werden. In der «Custom Field Page» in der Systemsteuerung können die benötigten Sprachen hinzugefügt werden:

 

Das Felds sowie der dazugehörige Help-Text können für die benötigten Sprachen definiert werden.

 

5 Zusammenfassung

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Blog einen kurzen Einblick in die Möglichkeiten von Custom Fields geben. Dieses tolle Feature von Dyn365FO ermöglicht nun individuelle Felder ohne Entwicklung zu integrieren. Ich wünsche euch weiterhin viel Spass mit Dyn365FO!