Zum Inhalt springen

Microsoft Dynamics 365 for Operations - Integration mit Dynamics 365 for Sales

Unterschiedliche Services für verschiedene Integrationskomplexitäten werden vorgestellt.

    

1. Integrationsmöglichkeiten

Für die Integration von Cloud-Anwendungen stellt Microsoft unterschiedliche Services zur Verfügung. Sowohl mit Microsoft Flow, Azure Logic Apps, Azure Functions als auch mit Azure WebJobs können Integrationen und automatisierte Geschäftsprozesse über verschiedene Cloud-Anwendungen hinweg implementiert werden.

Jeder dieser Services enthält einen anwendungsspezifischen Funktionsumfang, in welchem Input, Aktionen, Bedingungen und Output definiert werden können. In Abhängigkeit von der Anforderung und der Komplexität kann die Wahl auf den notwendigen Service getroffen werden. Auch eine Kombination von verschiedenen Services ist möglich.

Microsoft Flow und Azure Logic Apps sind konfigurationsbasierte Services, welche eine einfache Erstellung ohne Programmierzeilen ermöglichen. Flow baut auf Logic Apps auf, stellt eine vereinfachte Oberfläche zur Verfügung und ist auch von Endanwendern bedienbar. Bei Logic Apps können erweiterte Funktionen in Visual Studio programmiert werden und das Verwalten des Codes und des Testings sind über Azure Resource Management möglich. Beide Services haben den gleichen Workflow Designer.

Für den Einsatz von Azure Functions und Azure WebJobs wird ein Software-Entwickler benötigt. Damit können Scripts oder ein Stück Code in Abhängigkeit von verschiedenen Events ausgeführt werden (z. B. bei einem neuen Datenbankeintrag). Functions kann als Weiterentwicklung von WebJobs angesehen werden.

Zusammengefasst kann das Anwendungsgebiet dieser Services folgendermassen skizziert werden.

Wie in der oberen Tabelle schon teilweise angedeutet, ist es auch möglich, aus Flow eine Logic App aufzurufen oder aus einer Logic App eine Azure Function aufzurufen. Ausserdem kann ein Flow auch in eine Logic App konvertiert werden.

In den nachfolgenden Beschreibungen wird eine Integration mit Microsoft Flow im Detail betrachtet.

2. Microsoft Flow

Mit Microsoft Flow können automatisierte Workflows zwischen unterschiedlichen Cloud-Diensten erstellt werden.

Beispielsweise kann ein Verkaufsangebot aus D365 for Sales automatisch nach D365 for Operations synchronisiert werden. Auch die Synchronisation über das Common Data Model (CDM) ist über Microsoft Flow möglich.

Dieses CDM stellt die Datenbasis für die PowerApps zur Verfügung.

2.1 Verbindungen

In den Verbindungseinstellungen können die Zugriffe auf die verschiedenen Cloud-Dienste eingerichtet werden.

In nachfolgendem Printscreen wurde eine Verbindung mit D365 for Operations, D365 for Sales und dem CDM hergestellt.

2.2 Flows

Durch Flows können die Integrationsabläufe definiert werden. Beispielsweise werden mit der Selektion der Microsoft-Vorlage "Dynamics CRM-Konten in Kunden in Dynamics 365 for Operations kopieren" neue Firmeneinträge in Dynamics 365 for Sales automatisch nach Operations synchronisiert. 

Die Einrichtung dieses Flows ist simpel. Nach Auswahl des Accounts und der Instanz werden die übergebenen Felder und Standardwerte von der Vorlage bereits vorbelegt. Für die Kundengruppe, Unternehmenskonto, Verkaufswährung und Land wurde ein fixer Wert hinterlegt, wohingegen für den Kundennamen und die Kundennummer die Variablen aus D365 for Sales übernommen werden.

Dieser Flow wird automatisiert jedes Mal ausgeführt, wenn eine neue Firma in D365 for Sales angelegt wird. Dieser Auslöser wird als Trigger bezeichnet. In dem Flow wird ein neuer Datensatz in der Debitorentabelle von Operations angelegt. Dieser Vorgang wird als Aktion bezeichnet.

Für Microsoft Flow sind diverse Vorlagen vorhanden, welche den individuellen Bedürfnissen angepasst werden können.

Abschliessend noch ein kleiner Auszug aus den Vorlagen.

3. Zusammenfassung

Sie haben in diesem Blogeintrag gesehen, wie eine Integration von Dynamics 365 for Operations mit Dynamics 365 for Sales möglich ist. Ich habe unterschiedliche Services für verschiedene Integrationskomplexitäten vorgestellt, so dass die Wahl des richtigen Tools vereinfacht werden soll. Am Ende habe ich anhand eines Beispiels mit einer Vorlage einen Flow konfiguriert.

Dank Microsoft Flow können viele Geschäftsprozesse, welche über mehrere Anwendungen laufen, vereinfacht oder sogar automatisiert werden.


Standorte
Telefon: +41 844 844 120E-Mail:
Hauptsitz Boss Info AG Tannackerstr. 3 CH-4539 Farnern
Standort Aarburg Boss Info AG Paradieslistr. 4 CH-4663 Aarburg
Standort Ehrendingen Boss Info AG Böndlern 2 CH-5420 Ehrendingen
Standort Fällanden Boss Info AG Bruggacherstrasse 26 CH-8117 Fällanden
Standort Horw Boss Info AG Altsagenstrasse 1 CH-6048 Horw
Standort Langenthal Boss Info AG Gaswerkstrasse 27 CH-4900 Langenthal
Standort Münchenbuchsee Boss Info AG Talstrasse 3 CH-3053 Münchenbuchsee
Standort Sursee Boss Info AG Bahnhofstrasse 7a CH-6210 Sursee