Zum Inhalt springen

Microsoft Dynamics AX - Erhöhung der Mehrwertsteuer

Wie bereits im Blog-Beitrag von Rolf Roth thematisiert, werden die Mehrwertsteuersätze per 1. Januar 2018 gesenkt. Doch was bedeutet dies nun für Dynamics AX? Was muss angepasst werden und wie wird die Berechnung der Mehrwertsteuer vorgenommen.

1 Hauptbuchparameter

Der Mehrwertsteuersatz muss zum Zeitpunkt der Erfüllung (Lieferung) und nicht anhand des Rechnungsdatums eruiert werden. Das heisst, Lieferungen die noch im Jahr 2018 erfolgen werden noch zum bisherigen Satz besteuert, auch wenn die Rechnung erst im neuen Jahr erstellt wird. Daher sollte der Hauptbuchparameter ‘Typ des Berechnungsdatums’ auf ‘Lieferdatum’ gesetzt sein.

 

2 Anpassung Mehrwertsteuersätze

In den Mehrwertsteuercodes werden die neuen Sätze hinterlegt, sodass die Berechnung für erbrachte Leistungen ab 01.01.2018 korrekt vorgenommen wird.

Beispiel:

 

3 Anwendung

In den nächsten Beispielen möchte ich zeigen, wie sich diese Einstellungen in Dynamics AX auswirken.

3.1 Kreditoren

3.1.1 Wareneingang 10.12.2017

Es wird eine Bestellung mit dem Lieferdatum 10.12.2017 erstellt.


Der Produktzugang wird per 10.12.2017 gebucht. Im Januar 2018 erhalten wir dann die Rechnung mit dem Datum 08.01.2018 für diese Lieferung.


Da die Lieferung noch im Jahr 2017 erfolgt ist, wird die Mehrwertsteuer korrekterweise mit 8.00% berechnet.


3.1.2. Wareneingang 05.01.2018

In Dynamics AX 2012 wird eine Bestellung mit Lieferdatum 05.01.2018 erfasst.


Der Produktzugang und Rechnung werden mit dem 05.01.2018 gebucht.


Die Vorsteuer wird mit dem neuen Satz von 7.7% gebucht.


3.2 Debitoren

3.2.1 Lieferung per 15.12.17

Wir erstellen einen Auftrag und die Lieferung erfolgt mit Lieferschein per 15.12.2017.


Die Rechnung wird per 05.01.2018 erstellt.


Die Lieferung an den Kunden ist im Jahr 2017 erfolgt, daher wurde diese Rechnung mit 8% gebucht.


3.2.2 Lieferung per 08.01.2018

Wird ein Auftrag mit Lieferung per 08.01.2018 erfasst, wird dies im Auftragskopf unter ‘Lieferdatum’ entsprechend erfasst.


Der Lieferschein und die Rechnung können erstellt und gebucht werden.


Nun wird korrekterweise der Mehrwertsteuersatz 7.7% gezogen.

4 Zusammenfassung

Wird in Dynamics AX mit Lieferscheinen und Wareneingängen gearbeitet, sollte der Hauptbuchparameter für die Berechnung der Mehrwertsteuer auf ‘Lieferdatum’ gestellt sein. So werden zu Stichtag der Umstellung, anhand des Erfüllungsdatums, die korrekten Sätze für die Mehrwertsteuer und Vorsteuer hinterlegt.

Fabian Schärli

Weitere Beiträge anzeigen

Kontaktieren Sie mich

Mail verschicken


Standorte
Telefon: +41 844 844 120E-Mail:
Hauptsitz Boss Info AG Tannackerstr. 3 CH-4539 Farnern
Standort Aarburg Boss Info AG Paradieslistr. 4 CH-4663 Aarburg
Standort Ehrendingen Boss Info AG Böndlern 2 CH-5420 Ehrendingen
Standort Fällanden Boss Info AG Bruggacherstrasse 26 CH-8117 Fällanden
Standort Horw Boss Info AG Altsagenstrasse 1 CH-6048 Horw
Standort Langenthal Boss Info AG Gaswerkstrasse 27 CH-4900 Langenthal
Standort Münchenbuchsee Boss Info AG Talstrasse 3 CH-3053 Münchenbuchsee
Standort Sursee Boss Info AG Bahnhofstrasse 7a CH-6210 Sursee