Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge aus der ERP- und der ICT-Welt.
Zum Inhalt springen

Personelles

Mit unseren Mitarbeiterportraits geben wir der Boss Info ein Gesicht. Diesmal lassen wir Lovis Starkermann und Dominic Saladin, beide Auszubildende in Aarburg, gleich selber berichten.

   

Es freut uns, Ihnen in dieser Ausgabe unseres Newsletters zwei Auszubildende zum Informatiker Applikationsentwicklung EFZ vorstellen zu dürfen: Lovis Starkermann (2. Lehrjahr) und Dominic Saladin (3. Lehrjahr). Die beiden Lernenden durften an einem von der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) organisierten Wettbewerb, der App Quest, teilnehmen, was wir gleich zum Anlass nehmen, die beiden Jugendlichen selbst über Ihre Erfahrungen berichten zu lassen:

Beim Wettbewerb der HSR haben die Teilnehmenden 12 Wochen Zeit, um fünf verschiedene Apps zu programmieren. Der Funktionsumfang für die jeweilige App wird am Anfang beschrieben. Für die Entwicklung jeder App werden den Teilnehmenden bis zu deren Abgabe drei Wochen Zeit eingeräumt. Danach erhalten sie die nächste Aufgabe. Nach 12 Wochen treffen sich alle Wettbewerbsteilnehmenden auf dem Gelände der Hochschule, um mithilfe der von ihnen entwickelten Apps verschiedene Aufgaben zu meistern. Wer am Ende der Veranstaltung am meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt einen Preis.  

Die App Quest ermöglicht uns einen Einblick in das Programmieren von Apps und soll das Zusammenarbeiten von uns Lernenden fördern. Für die Entwicklung oder Besprechung der Apps hat uns die Boss Info AG einen halben Tag pro Woche zur Verfügung gestellt. Die restliche Entwicklungsarbeit haben wir in der Freizeit geleistet. Einmal pro Woche haben wir uns ausserdem mit unserem Lehrlingsausbildner, Remo Ruchti, zusammengesetzt.


Unser Ziel war es natürlich, in diesen 12 Wochen fünf funktionsfähige Apps zu programmieren, damit am Wettbewerbstag möglichst viele Punkte zu ergattern und im besten Fall sogar zu den glücklichen Gewinnern zu gehören. Mit diesem Ziel vor Augen haben wir jetzt schon vier Apps erfolgreich abgeschlossen. Wir sind mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden. Vor allem aber haben wir einen Eindruck gewonnen, wie man so eine App programmiert, was es alles dazu braucht oder was schieflaufen kann bei der Entwicklung einer Mobile-App.


Am 7. Dezember 2019 ist es so weit: Wir werden mit unseren fünf Apps zum Wettbewerb reisen und dürfen Vorort beweisen, dass unsere Apps funktionieren. Auf dem ganzen Gelände erwarten uns verschiedene Aufgaben, die wir mit den Funktionalitäten der Apps erfüllen müssen. Zu diesen Funktionalitäten gehören zum Beispiel das Auslesen der Magnetstärke, das Erkennen von Bluetooth Signalen sowie das Morsen von Texten. Für jede dieser Aufgaben gehen wir mit einer App, welche den Funktionsumfang abdeckt, an den Start. Wir hoffen natürlich, am Ende als Hauptgewinner nach Hause gehen zu können und damit auch für die Boss Info AG einen guten Eindruck zu hinterlassen.


Redaktion: Lovis Starkermann und Dominic Saladin.


Wie Lovis und Dominic abgeschnitten haben? Sie haben den 3. Platz belegt. Herzliche Gratulation.

Neueintritte

Auch im 4. Quartal 2019 freuen wir uns wieder über Neueintritte. Unser Team wird wie folgt verstärkt:

  • Andreas Schaufelberger, Junior Projektleiter, Münchenbuchsee
  • Christian Schläpfer, CFO Stv. und Berater Finanzen, Aarburg/Farnern
  • Remo Kalberer, Beratung und Verkauf ERP, Fällanden
  • Daniel Luttringer, Teamleiter ICT Operations, Münchenbuchsee


Wir heissen die neuen Mitarbeitenden herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Start bei der Boss Info AG.

 

Werden auch Sie Teil unseres Teams und beachten Sie laufend die ausgeschriebenen Stellen und Lehrstellen.