Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge aus der ERP- und der ICT-Welt.
Zum Inhalt springen

Prografica Gruppe - erfolgreicher Go-live mit SITE

Lesen Sie im ersten Teil einer dreiteiligen Reihe, wie die Prografica Gruppe mit der Einführung von SITE ihre Arbeitsprozesse optimieren konnte.

   

«Die Prografica Gruppe erbringt für ihre Kunden massgeschneiderte Dienstleistungen, bei denen das Kundenbedürfnis und die Qualität der Lösung im Vordergrund stehen. Dazu ist eine leistungsfähige ERP-Lösung wie SITE unabdingbar.»
Michel Oestreich, CIO bei Fujifilm 

Bei der Einführung von SITE und weiteren Services bei der Prografica Gruppe handelt es sich um ein umfassendes ERP-Projekt. Anhand einer 3-teiligen Reihe möchten wir Ihnen dieses spannende Referenzprojekt näher vorstellen und Ihnen einen Einblick der besonderen Art gewähren. Machen Sie sich im ersten Teil ein Bild über die Unternehmensgruppe, die Ausgangslage und die Einführung von SITE

Die Prografica Gruppe umfasst in der Schweiz die Unternehmen Chromos AG, Imsag und Fujifilm (Switzerland) AG: Die Chromos Gruppe (www.chromos.ch) ist als Unternehmen mit rund 120 Mitarbeitenden in der visuellen Kommunikation und im Verpackungswesen tätig. Eine Division - vormals Imsag AG (www.imsag.com) und im Rahmen des Projekts mit der Chromos Gruppe fusioniert - erbringt umfassende Dienstleistungen für alle technischen Anlagen und Systeme im Umfeld der grafischen Industrie – national und international. Mit rund 65 Mitarbeitenden bietet Fujifilm (www.fujifilm.ch) alles für bildgebende Medizintechnik (Ultraschall und Radiologie), digitale Fotografie sowie Fotofinishing. Fujifilm bestimmt die Dynamik dieser Märkte weltweit und in der Schweiz entscheidend mit.

Bei einer Unternehmensgruppe wie der Prografica stehen komplexe Tagesgeschäfte und Aufgabestellungen an der Tagesordnung. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine einwandfrei funktionierende und ausgeklügelte Business Software unabdingbar. Doch gerade in diesem Bereich machten sich bei Prografica und ihren Töchtern Schwachstellen bemerkbar. Die vielen unterschiedlichen ERP- und Insellösungen sorgten für administrativen Mehraufwand und Fehlerquellen durch Medienbrüche, was ein Arbeiten in der erforderlichen Effizienz schlicht verunmöglichte. Bei der Prografica Gruppe wurde 2016 schliesslich der Entschluss gefasst, in der Schweiz von Grund auf eine neue IT-Basis aufzubauen. Oberstes Ziel dabei war die Integration sämtlicher Geschäftsbereiche. Damit sollte auch eine solide Führungs- und Entscheidungsgrundlage entstehen. Das Augenmerk fiel auf SITE, der in der Schweiz exklusiv von der Boss Info AG vertriebenen, betriebswirtschaftlichen Gesamtlösung für Dienstleistungsunternehmen basierend auf Microsoft Dynamics NAV.

Mit SITE profitiert die Prografica Gruppe von einer zukunftsträchtigen, leistungsfähigen ERP-Lösung nahe am Standard. Bei Prografica witterte man vor allem im Bereich Operations Verbesserungspotential: «Die über Schnittstellen angebundenen Lösungen hatten die Prozesse verkompliziert», erklärt Michel Oestreich, CIO bei Fujifilm. Ziel war es also, die alte Operationsstruktur zu vereinfachen und effizienter zu gestalten. Dies hoffte man zu erreichen, indem man bestehende Arbeitsabläufe an SITE anpasste und neu definierte Abläufe von Anfang an möglichst mit SITE abdeckte. SITE wird auch der wichtigsten Anforderung an die neue Business Software gerecht, der Integration sämtlicher Geschäftsbereiche. Von der Finanzbuchhaltung und einer zentralen, firmenübergreifenden Kundendatenbank über ein umfangreiches Servicemanagement mit integrierter Call/Dispaching Funktion bis hin zur modernen Lagerverwaltung konnten mit dem neuen System sämtliche Bereiche unter ein Dach gebracht werden. «Mit SITE haben wir eine leistungsfähige Standard-Lösung gefunden, welche kontinuierlich weiterentwickelt wird und mit einem geringen Wartungsaufwand verbunden ist», schliesst Michel Oestreich.

Lesen Sie im nächsten Newsletter, wie den Logistikmitarbeitenden der Chromos AG mit der offlinefähigen ANVEO App einfacher, mobiler Zugriff auf alle wichtigen Daten ermöglicht wurde. Für weitere Informationen zum Referenzprojekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.