Zum Inhalt springen

Das ERP-System für die Lebensmittelindustrie

bossfood ist eine kostenattraktive Komplettlösung für die Lebensmittelindustrie, welche von der Auftrags- und Artikelverwaltung über die Planung und Steuerung der Produktionsaufträge bis hin zu Spezialitäten wie u.a. Viehabrechnung oder Artikel-/Zerlegekalkulation alle wichtigen Prozesse abdeckt. Schnittstellen zu allen wichtigen Waagen-Herstellern (Waagen-Anbindung), zur Metzger-Treuhand AG (Preislisten), sowie EDIFACT (Grossisten) und die Hoga-Shop Anbindung ermöglichen den einwandfreien elektronischen Datenaustausch. Weiterhin bietet die bossfood Komplettlösung bewährte Module für die Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie eine moderne Zeiterfassung. Zudem punktet die Lösung mit einem übersichtlichen CRM-Kundencockpit, einem digitalen Rüstplatz und einem effizienten Dokumentenmanagement-System (DMS). Abgerundet wird die bewährte Branchenlösung schliesslich durch die integrierte Waagenschnittstelle. Mit bossfood profitieren Sie vom optimalen Rüstzeug für die Zukunft.

bossfood Vorteile

bossfood Module

Bei der Artikelverwaltung können sämtliche Informationen zu den Artikeln wie Allergene, Nährstoffe, Zutaten, etc. hinterlegt werden und Eigenschaften an andere Artikel vererbt und weitergegeben werden. Die Daten müssen lediglich einmal erfasst werden und können dann an Waagen-, Kassen-, Shop- und andere Systeme gesendet werden. Zudem ist eine professionelle Lagerverwaltung und Kalkulation integriert, welche eine entsprechende Qualitätssicherung sicherstellt. Die integrierte Rückverfolgung und die übersichtliche Chargenverwaltung ermöglichen eine professionelle Überwachung und Qualitätssicherung der Artikel. Mithilfe der Gebinde-Verwaltung lassen sich Gebinden, Retouren und Lieferungen führen. Die Rüstplatzverwaltung stellt sicher, dass der Artikel am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, bei der richtigen Rüstperson und beim richtigen Rüstplatz landet. Weiterhin können unterschiedliche Kundenpreise, welche im Voraus mit Anfangs- und Enddatum erfasst werden können, für bestimmte Artikel festgelegt werden und erlauben somit eine differenzierte Marktbearbeitung. Die Artikel-Reports geben Auskunft über die Verkaufsstatistiken, Periodenvergleiche, Cash Cows, Poor Dogs und diverse weitere Listen. Mit der Waagen- und Kassenschnittstelle können Stammdaten, Artikel, Barcodes und weitere Informationen gesendet werden. Des Weiteren lassen sich Lieferscheine, Gewichte, Verkäufe und Kassendaten empfangen.

Mit der Artikelkalkulation wird grundsätzlich der Einstandspreis eines zu produzierenden Artikels (Ziel-Artikel) kalkuliert und ein Kosten- sowie Deckungsbeitrag festgelegt. Ein Ziel-Artikel kann aus verschiedenen Zutaten und durch verschiedene Maschinen hergestellt werden. Die Totalkosten eines zu produzierenden Artikels ergeben sich aus dem Total der Kosten für Material-, Betriebs- und Personalaufwand. Das Modul ist so aufgebaut, dass sämtliche Ressourceneinsätze (Material, Betriebskosten, etc.)  sowie freie Textzeilen in einer Listenanordnung verwaltet werden können und eignet sich daher ideal als Rezepturverwaltung. Andererseits können, basierend auf dem erforderlichen Ressourceneinsatz sowie den, während des Herstellungsprozess entstehenden Verlusten, die tatsächlichen Kosten eines fertigen Produktes ermittelt werden. Aufgrund dieser Kalkulation kann der (gewinnbringende) Verkaufspreis festgelegt werden, und direkt auf die Artikelkarte des Endproduktes geschrieben werden.

Mit der bossfood Auftragsverwaltung werden alle Kontaktinformationen zentralisiert via Kontaktkarte erfasst. Somit sind wichtige Informationen zu den einzelnen Kundinnen und Kunden direkt über die Kundenkarte abrufbar. Die erfassten Aufträge werden freigegeben und am entsprechenden Rüstplatz angezeigt, sodass diese von den Mitarbeitenden abgearbeitet werden können. Zudem können die Preise individuell pro Kunde in Preislisten definiert werden. Des Weiteren können mit der Auftragsverwaltung Offerten, Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen und Bestellungen erstellt werden. Auch beim Verkauf am Telefon unterstützt die bossfood Auftragsverwaltung und zeigt die letzten Preise, Verkäufe und die zuletzt gekauften Artikel an. Dank der effizienten Tourenplanung, in welcher den Kunden entsprechende Touren zuweist werden können, Weiss der Chauffeur explizit was er wann und auch wem liefern muss. Zusätzlich können Aktivitäten, wie auch Kundenbesuche und Telefongespräche geplant und rapportiert werden. Nebst dem Führen von unterschiedlichen Kundenpreisen für ausgewählte Artikel können auch Aktionspreislisten geführt werden. Weiterhin kann die Preisgestaltung im Voraus durch ein Anfangs- und Enddatum definiert werden und mittels der bewährten Dokumentenverwaltung werden Dokumente und Dateien archiviert und verwaltet. Selbstverständlich bietet die bossfood Branchenlösung eine Schnittstellen zu diversen E-Commerce Shopsystemen wie beispielsweise Hogashop, oder auch Horego.

Mit dem Customer Relationship Management (CRM) Modul können die Geschäftsbeziehungen und Interaktionen mit bestehenden und potenziellen Kunden, Partnern und Lieferanten systematisch gestaltet und gepflegt werden. Dabei kann das CRM-Modul einerseits im direkten Kontakt mit den Anspruchsgruppen eingesetzt werden, da jeder einzelne Touchpoint zentralisiert erfasst und somit für das gesamte Team nachvollziehbar ist. Somit kann die Produktivität massgeblich gesteigert werden. Andererseits kann das CRM-Modul im indirekten Kontakt mit den Kundinnen und Kunden eingesetzt werden. So kann beispielsweise die Teamübergreifende Zusammenarbeit, aufgrund der Möglichkeit massgeschneiderte Angebote zu erstellen, verbessert werden, wie auch das Vertriebsmanagement und die integrierten Vertriebsprognosen. Zudem kann die Nachverfolgung der Aktivitäten genutzt werden um die Realisierbarkeit von Abschlüssen zu beurteilen und damit exaktere Prognosen zu erstellen. Aufgrund der zahlreichen Berichtsfunktionen werden die gesammelten Daten verwertbar und die zeitintensive Erstellung von Berichten entfällt. Mithilfe des CRM-Moduls können also letztendlich nicht nur interne Prozesse vereinfacht und gezieltere Vertriebsprognosen erstellt werden, sondern Sie intensivieren die Bindung der Stakeholder und erhöhen deren Zufriedenheit.  

Das Modul Produktion / Fertigung ermöglicht eine effiziente Planung und Steuerung der Produktionsaufträge. Des Weiteren können Artikel mit entsprechenden Chargen versehen und eingelagert werden. Zudem können Rezepte ausgedruckt und skaliert werden. Microsoft Dynamics 365 Business Central hat bereits im Standard das Produktionsmodul implementiert, welches sehr viele der gängigen Produktionsabläufe abdeckt. Selbstverständlich ist die Erstellung von Produktionsaufträgen sowie Stücklisten und Montageaufträgen möglich. Überdies hinaus können mithilfe der Artikelkalkulation Datenblätter, Rezepte und Kalkulationen erstellt werden. Die integrierte Rückverfolgung und die übersichtliche Chargenverwaltung ermöglichen eine professionelle Überwachung und Qualitätssicherung der Artikel. Des Weiteren lassen sich die Nährwerte erfassen und überwachen. Ausserdem können die produzierten Artikel direkt über die Waage etikettiert werden. Und die Allergene können berechnet sowie erfasst werden. Weiterhin können Ausschüsse erfasst und Artikel an verschiedenen Lagerorten eingelagert werden. Mit der Waagen- und Kassenschnittstelle können Stammdaten, Artikel, Barcodes und weitere Informationen gesendet werden. Zudem lassen sich Lieferscheine, Gewichte, Verkäufe und Kassendaten empfangen.

Mit der Zeiterfassungs-Lösung ProFinance Go | Mobile von unserer Tochterfirma ProFinance können Sie, egal ob Sie mit dem Laptop, PC oder Smartphone zugreifen, eine sofortige orts- und zeitunabhängige Zeit- und Spesenerfassung durchführen. Behalten Sie jederzeit den Überblick über Ihre Spesenausgaben. Mit ProFinance Go | Mobile erfassen Sie Spesen von unterwegs und rapportieren diese direkt auf Projekte. Das Fotografieren und Zuordnen von Spesenbelegen entlastet Ihre interne Administration.

Folgende Funktionen sind in der Lösung enthalten:

  • Zeitleistungen auf Projekte
  • Einfache Zuordnung von Projektleistungen mit Projekt-QR-Codes
  • Zeiterfassung von/bis oder Zeitdauer
  • Arbeitszeiten erfassen mit der digitalen Stempeluhr
  • Einfache Erfassung von Abwesenheiten
  • Laufende Überprüfung der eigenen Verrechenbarkeit
  • Auswertung und Kontrolle von Arbeitszeiten
  • Optionale GPS-Funktion 

Das Modul Digitaler Rüstplatz dient als Unterstützung für den Rüstprozess und umfasst die Bearbeitung von Rüstaufträgen, in Abhängigkeit von Kundenaufträgen, sowie den Etikettendruck für Rüstaufträge und Rüstauftragspositionen. Ein Rüstauftrag definiert dabei die zu rüstenden Auftragspositionen. Der Rüststatus gibt darüber Auskunft in welchem Teilprozess sich der Rüstauftrag befindet. Über den Rüstplatz kann definiert werden welche Rüstpositionen an welchem Arbeitsplatz ausgeführt werden. Da der Rüstarbeitsplatz an denjenigen Benutzer zugewiesen kann, der für die Bearbeitung der Rüstposition zuständig ist. Somit durchläuft der Artikel schlussendlich den vordefiniertem Rüstablauf und dank der systematisch gegliederten Übersicht sind alle Rüstaufträge stets ersichtlich.

Das Dokumenten-Management-System (DMS) kann vollständig in alle ERP-Systeme integriert werden. Durch die Ablage von Belegen (z.B. Lieferscheine, Rechnungen) können diese direkt an Stammdaten angehängt werden. Weiterhin verfügt bossdms über eine automatische Indexierung, sodass die Dokumente schnell und zielführend gefunden werden. Aufgrund der Drag & Drop Funktion aus dem Windows-Explorer können Dokumente direkt eingepflegt werden, dies funktioniert auch mit E-Mails aus Microsoft Outlook. Weitere Vorteile sind die revisionssichere Verwaltung von Daten und Belegen, sowie die qualifizierte digitale Signatur, welche den besten Schutz vor nicht feststellbaren Veränderungen bietet. Des Weiteren können intelligente Verknüpfungen eines Dokuments mit beliebigen Datensätzen erstellt werden und durch das Information Lifecycle Management (ILM) werden nicht operative Dokumente ins Archiv verschoben. Zudem können die Zugriffsrechte pro Dokumententyp zentral verwaltet werden.

bossdms

Die wichtigsten Vorteile von bossdms:

  • Komplette ERP-Integration oder standalone einsetzbar
  • Integration in ERP-Geschäftsprozesse
  • Volltextsuche im Webclient
  • Compliance-konform
  • DSGVO, Auskunftspflicht, Unveränderbarkeit (Integrität), Revisionssicherheit
  • Office Integration
  • Versionsverwaltung
  • Zentrale Verwaltung der Zugriffsrechte
  • Auch für temporäre Zugriffe
  • Responsive Design (Desktop, Smartphone, Tablet)

Mittels der Anbindung an Shopsysteme, wie den Hoga Shop oder Horego, lassen sich einerseits die Lieferprozesse drastisch vereinfachen und andererseits werden dank der standardisierten Schnittstelle Lierferinformationen automatisch in die vorhandene Microsoft Dynamics Version (Business Cental, NAV, Navision) importiert. Somit spart man nicht nur Zeit, sondern auch Eingabefehler und Doppelspurigkeiten werden damit auf ein Minimum reduziert.

Das Modul Mandantenabgleich dient dazu, die Stammdaten unterschiedlicher Mandanten zu synchronisieren. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass beispielsweise zwei unterschiedliche Filialen (mit eigenem Mandanten) mit den gleichen Verkaufspreisen operieren. Folgende Stammdaten werden importiert, respektive exportiert:

  • Artikel
  • Artikel-Basiseinheiten
  • Preislisten
  • Verkaufspreise
  • Verkaufszeilenrabatte

Das Modul Finanzbuchhaltung lässt sich einfach, mittels eines flexiblen geführten Kontenplans, an sich verändernde globale Finanzanforderungen anpassen. So können sich häufig ändernde regulatorische Anfoderungen mit konfigurierbarer Steuer-, e-Rechnungen sowie Zahlungs- und Berichtfunktionen verwaltet werden. Steigern Sie die Gewinne und verbessern Sie den Cashflow mit Vorhersageempfehlungen, basierend auf maschinellem Lernen und proaktiver Anleitung für rechtzeitige Kundenzahlungen. Mittels der flexiblen und agilen Finanzberichterstattung, welche mehrere juristische Personen und Währungen in einer einzelnen Instanz unterstütz, können den Devisen- und Verkürzungsprozess für den Monatsablauf verarbeitet werden. Zudem werden die Betriebskosten reduziert, indem die Finanzprozesse, Belastungen sowie die Butgetplanung und –kontrolle automatisiert wird.

Lohnbuchhaltung

Mittels dem Modul Lohnbuchhaltung profitieren Sie von dem vollen Funktionsumfang einer modernen Lohnbuchhaltung, welche gemäss den neusten gesetzlichen Richtlinien des anerkannten schweizerischen Qualitätslabels für Lohnbuchhaltungssysteme weiterentwickelt wird.

Fleischindustrie:

Das Modul Zerlegungskalkulation dient als Unterstützung für den Wareneingangsprozess und umfasst die Verwaltung der Zerlegplanung von Einkaufsartikeln sowie den Etikettendruck für Teilprodukte nach der Zerlegung. Ein Zerlegeplan definiert dabei ein wiederkehrendes Schema, nachdem ein bestimmter Einkaufsartikel zerlegt wird beziehungsweise welche Teilerzeugnisse daraus entstehen.

Das Modul Viehabrechnung unterstützt beim Tiereinkauf durch die Erstellung einer Einkaufsrechnung, über die Berechnung der Basispreis sowie bei der Erstellung und Buchung von Waagscheinen und Sammelrechnungen bis hin zur Erstellung der TVD-Meldung (Tierverkehrsdatenbank).

Schnittstellen:

Mittels der Waagenschnittstelle wird die direkte Kommunikation mit Waagen von Bizerba, Mettler Toledo, Digi, etc. hergestellt. Somit werden die entsprechenden Informationen direkt in die vorhandene Microsoft Dynamics Version (Business Central, NAV, Navision) importiert und von dort aus weiterverarbeitet. Dadurch kann nicht nur Zeit gespart werden, sondern manuelle Eingabefehler werden auf ein Minimum reduziert.

Die Kassenschnittstelle ermöglich die Kommunikation zwischen der Kassenlösung und der vorhandenen ERP-Lösung. Dabei werden die Daten direkt von der Kasse in die ERP-Lösung importiert und können von dort aus weiterverarbeitet werden. So können beispielsweise Verkaufsstatistiken, Kassenabrechnungen und viele weitere Informationen importiert werden. 

Dank der EDI-Edifact Schnittstelle werden die elektronischen Geschäftdsdokumente strukturiert an die Grossisten übermittelt und empfangen. Somit werden einerseits Just-in-time bzw. Just-in Sequence-Lieferungen möglich und andererseits wird die Produktivität, Wettbewerbsfähigkeit, Rentabilität und Produktsicherheit drastisch erhöht. Weiterhin ermöglicht die EDI-Edifact Schnittstelle eine lückenlose Rückverfolgbarkeit sowie die Reduktion der Lagerkosten, Dateneingabefehlern und Durchlaufzeiten.

Die Metzger Treuhand Schnittstelle bietet eine zentrale Verwaltung von Versicherungsfällen für verschiedene Bereiche. Nach der Erfassung einer Versicherungsmeldung in bossfood können folgende offizielle Versicherungs-Formulare (UVG) gedruckt werden:

  • Schadensmeldung UVG
  • Bagatellschadensmeldung UVG
  • Arztzeugnis UVG
  • Apothekerschein UVG
  • Unfallschein UVG
Ihre Ansprechpartner
Ueli Boss
T: +41 31 850 16 28
Hugues Corneille
T: +41 31 850 16 39
Standorte
Telefon: +41 844 844 120E-Mail:
Hauptsitz Boss Info AG Tannackerstr. 3 CH-4539 Farnern
Standort Aarburg Boss Info AG Paradieslistr. 4 CH-4663 Aarburg
Standort Ehrendingen Boss Info AG Böndlern 2 CH-5420 Ehrendingen
Standort Fällanden Boss Info AG Bruggacherstrasse 26 CH-8117 Fällanden
Standort Horw Boss Info AG Altsagenstrasse 1 CH-6048 Horw
Standort Langenthal Boss Info AG Gaswerkstrasse 27 CH-4900 Langenthal
Standort Münchenbuchsee Boss Info AG Talstrasse 3 CH-3053 Münchenbuchsee
Standort Sursee Boss Info AG Bahnhofstrasse 7a CH-6210 Sursee