Baloise Bank SoBa AG nutzt neues Digital Client Onboarding System

Digitalisierung vorantreiben mit dg archive

«Digital Client Onboarding» System als weiterer Digitalisierungsschritt

Die Baloise Bank SoBa AG setzt für deren Langzeitarchivierung seit vielen Jahren unsere bewährte Document Management Lösung, DMS mit dg archive, ein. Mit der Einführung eines Digital Client Onboarding Systems sollte nun rund zehn Jahre später ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung getätigt werden.

Ziel war es, den Kunden eine moderne und einfache Möglichkeit zu bieten, via Internet mit den Kundenberatern und Aussendienstmitarbeitern selbständig eine Kundenbeziehung einzugehen und ein Konto zu eröffnen – schnell, zuverlässig und ohne Einsatz von gedruckten Dokumenten. «Mit dg archive steht uns ein seit vielen Jahren erfolgreich genutztes DMS zur Verfügung. Ein weiteres DMS für das ‹Digital Client Onboarding› zu evaluieren und einzusetzen machte deshalb keinen Sinn», erinnert sich Therese Suter, Projektleiterin der Baloise Bank SoBa. «Vielmehr wollte man auf der guten Zusammenarbeit mit Boss Info aufbauen und das bestehende DMS erweitern.»

Therese Suter, Mitglied des Kaders, Projektleiterin IT Services

«Die tolle und flexible Zusammenarbeit hat uns sehr beeindruckt und es macht Freude, so in einem Projekt zusammen zu arbeiten. Auch ist die Partnerschaft in diesem Projekt weiter gewachsen.»

Die Lösung für Digital Client Onboarding

Da es sich um eine Erweiterung der bestehenden Lösung handelte, konnte teils an bewährte Geschäftsprozesse angeknüpft werden. «Der Import der Stammdaten aus unserer Bankensoftware Avaloq Banking Suite ins Archiv (mittels Certified Adapter) bewährt sich beispielsweise seit vielen Jahren. Mit der Zurverfügungstellung der Dokumente direkt aus dem Digital Client Onboarding konnte für die Indexierung auf diese Stammdaten zurückgegriffen werden», lässt Therese Suter das Projekt Revue passieren. Dank einem WebService der Boss Info werden die Dokumente direkt aus dem Onboarding Prozess an den ArchiveServer übergeben.

«Mit dem Boss Info WebService ‹AnyAPP› haben wir zudem die Möglichkeit, weitere Applikationen mit unserem Archivsystem zu verbinden. Neue Dokumente lassen sich dank Scanning Lösung problemlos und rasch in den Prozess aufnehmen und zeitnah archivieren.» Die während dem Digital Client Onboarding Prozess laufend generierten Dokumente werden schnell und rechtssicher direkt im Dokumenten Management System abgelegt. Sämtliche interne wie auch externe Compliance Anforderungen werden damit vollumfänglich erfüllt.

Der Initialaufwand lohnt sich

Der geleistete Einsatz und die positive Einstellung zum Neuen machen sich für das Solothurner Unternehmen nun bezahlt. Mit dg archive verfügt die Baloise Bank SoBa heute über ein leistungsfähiges und topmodernes Arbeitstool.

Die Ablösung von veralteten Technologien erhöht die Flexibilität und Dynamik im Unternehmen, gleichzeitig konnte durch das Vermeiden unnötiger, zeitaufwändiger Prozess-Loops eine Effizienz- und Qualitätssteigerung erzielt werden. «Heute verfügen wir über eine einheitliche Kunden-/Kontoeröffnung, unabhängig davon, ob die Eröffnung durch einen Bank- oder einen Versicherungsberater durchgeführt wurde», erklärt die für das Projekt zuständige Therese Suter. «Der WebService funktioniert einwandfrei. Zuletzt wurde der Intervall der Stammdatenlieferung angepasst und eine Umstellung von Full- auf Deltaload vorgenommen. Dadurch sind wir nach Abschluss des Onboarding-Prozesses noch zügiger in der Archivierung», schliesst Therese Suter. Apropos Datenvolumen: Per Mitte Mai 2021 waren bereits beeindruckende 97’694’749 Dokumente in dg archive archiviert.

Über die Baloise Bank SoBa: das Beste aus Versicherung und Bank

Die Baloise Bank SoBa AG mit Sitz in Solothurn ist fest im Kanton Solothurn verankert. Mit der Übernahme der Solothurner Bank SoBa – vormals Solothurner Kantonalbank – durch die Baloise Group im Jahre 2000 und der folgenden Implementierung des partnerschaftlichen Geschäftsmodells erhielt die Baloise Bank SoBa AG über den Aussendienst der Basler Versicherungen Zugang zu einem schweizweiten Vertriebsnetz.

Die Baloise Bank SoBa AG und die Basler Versicherungen agieren gemeinsam als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Bank und Versicherung. Sie sind in der Schweiz führend bei integrierten Lösungen für Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen.

Die schweizweite Präsenz der Bank wurde mit dem Aufbau verschiedener eigener Standorte weiterentwickelt. Die Baloise Bank SoBa AG ist heute eine regional verankerte Bank mit schweizweiter Ausstrahlung.

www.baloise.ch

Für weitere Informationen zu diesem spannenden Projekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Fragen zum Thema DMS und Archivierung?

Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung.

Portrait Pius Birrer

Pius Birrer

Bereichsleiter, Teamleiter DMS

+41 41 729 62 14
cvhf.oveere@obffvasb.pu
Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Blogbeiträge über Case Studies

Neues Intranet als moderne und zentrale Arbeitsplattform

Mit der neuen Plattform erhalten die Mitarbeitenden des SPZ ein Self-Service Portal, welches als modernes, digitales und zentrales Arbeitsmittel zur Verfügung steht.

Neues Intranet als moderne und zentrale Arbeitsplattform

Starke Webshop-Lösung für Winkler

Das Engagement als Pilotkunde für die Entwicklung einer neuen Online-Schnittstelle für Webshop-Lösungen zahlt sich für die Winkler AG aus.

Starke Webshop-Lösung für Winkler

Mit Microsoft Dynamics NAV bereit für eine noch produktivere Zukunft

Der internationale Fertigungsbetrieb HABA erstellt basierend auf Microsoft Dynamics NAV / Microsoft Dynamics Business Central eine Konzernlösung mit länderspezifischen Funktionen für den europaweiten Einsatz.

Mit Microsoft Dynamics NAV bereit für eine noch produktivere Zukunft