Microsoft Dynamics NAV für die Matterhorn-Gotthard-Bahn

Erfolgreiche Migration der NAV-Version

Bei der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) hatte die bisher eingesetzte ERP-Lösung Microsoft Navision das Ende ihres Produkt-Lebenszyklus erreicht und konnte per 1. Januar 2017 erfolgreich durch die Version Microsoft Dynamics NAV 2015 abgelöst werden. Die Migration wurde mit der Evaluation eines neuen Solutionpartners verbunden. Dank langjähriger Erfahrung und Kompetenz wusste Boss Info zu überzeugen und durfte die MGBahn in diesem herausfordernden Projekt begleiten. Ziel war es, das Potential der modernen Standardsoftware zu nutzen und auch bestehende Funktionen zu entschlacken. Durch technologische Neuerungen, welche das System bietet, sollten Verbesserungen in den Prozessen erzielt werden. Ausserdem sollten mit der neuen NAV-Version sowie einer guten Schulung eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Benutzerakzeptanz erreicht werden.

Alice Kalbermatter, CFO Matterhorn Gotthard Bahn

«Die Professionalität der Projektorganisation, die sorgfältige Projektmitarbeit und die Freude am Neuen sind Erfolgsfaktoren auf die alle Beteiligten stolz sein dürfen. Boss Info hat am gleichen Strick gezogen. Dies erlaubt, dass wir mit gutem Einvernehmen eine langfristige Zusammenarbeit anpeilen können.»

Upgrade-Projekt erfolgreich durchgeführt

Gestartet wurde das komplexe Upgrade-Projekt Anfang 2015. «Zwei Jahre später steht das Unternehmen in der Endphase des Projektes NAV 2015, welches störungsfrei und pünktlich eingeführt werden konnte. Das tönt locker, ist am Schluss für alle Beteiligten jedoch Knochenarbeit und eine grosse Belastungsprobe. Alle haben Kompromisse gemacht und es wird weitere brauchen. Besten Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass die Projektziele auch bezüglich Leistung und Kosten erreicht wurden», resümiert Alice Kalbermatter, CFO und Leiterin des Projektausschusses, welche dem Beitrag und der aktiven Mitarbeit jedes Einzelnen von Anfang an grosse Bedeutung beigemessen hatte.

Der Aufwand lohnte sich

Unermüdlicher Effort und positive Einstellung zum Neuen machen sich für das Walliser Unternehmen nun bezahlt. Mit NAV 2015 verfügt die MGBahn heute über ein leistungsfähiges und modernes Arbeitstool. «Die Ablösung von veralteten Technologien erhöht unsere Flexibilität und Dynamik, wenn wir gleichzeitig die Chance der Vereinfachung und Reduktion auf das Wesentliche nutzen.» Dass die MGBahn so nah wie möglich am Standard geblieben ist, zahlt sich jetzt aus. «Auch durch die Einführung von unserem neuen Business Intelligence-System Qlik-View können wir die Datenbasis von NAV 2015 noch optimaler nutzen», erklärt Alice Kalbermatter.

Über die Matterhorn Gotthard Bahn

Die Geschichte der Matterhorn Gotthard Bahn ist eine Erfolgsgeschichte. Vor allem in den Anfangsjahren (damals noch BVZ und FO) und zu Weltkriegszeiten stellten die Rahmenbedingungen zwar ebenso steile Herausforderungen wie die eigentliche Bergstrecke dar. Die richtige Strategie und viel Herzblut der jeweiligen Verwaltungsräte und Mitarbeitenden führten das Unternehmen zielorientiert und erfolgreich ins 21. Jahrhundert. Die Matterhorn Gotthard Bahn beschäftigt heute rund 620 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dieses motivierte Team steuert rund 7 Millionen Fahrgäste in 378 Schienenfahrzeugen auf einem Streckennetz von insgesamt 144 km (153 km inkl. Gornergrad Bahn) durch die Kantone Wallis, Uri und Graubünden.

matterhorngotthardbahn.ch

Haben Sie Fragen zu diesem oder Ihrem eigenen Upgrade-Projekt?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Blogbeiträge über Case Studies

Effiziente Volltext-Suche dank neuem Intranet möglich

Ein Intranet als Portal zum digitalen Arbeitsplatz mit strukturierter Ablage aller für den Klinikbetrieb massgeblichen Dokumenten und Informationen – dank moderner Suche einfach auffindbar.

Effiziente Volltext-Suche dank neuem Intranet möglich

SharePoint-Plattform für ämterübergreifende Collaboration

Die neue SharePoint-Lösung für das Eidgenössische Departement des Innern EDI verbindet Departemente und dient als moderne Kollaborationsplattform für zentrale und amtsübergreifende Inhalte.

SharePoint-Plattform für ämterübergreifende Collaboration

Microsoft Dynamics kennt keine Grenzen

Mit 1500 Usern reizt das Schweizer Bauhandelsunternehmen BMS die Möglichkeiten von Microsoft Dynamics weiter aus und wird ihrem Anspruch, schweizweit nur ein ERP-System zu nutzen, gerecht - mit Erfolg.

Microsoft Dynamics kennt keine Grenzen