Mitarbeitende am Arbeiten mit Cloud-Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central

Wandel einer bewährten Lösung

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist die Nachfolgelösung des bewährten Dynamics NAV / Navision und wird als SaaS (Software-as-a-Service) Lösung angeboten. Neben den umfangreichen Basisfunktionen überzeugt auch das moderne Look & Feel sowie die intuitive, flüssige und performante Bedienung. War Microsoft Dynamics NAV / Navision vorwiegend als On Premise-Installation nutzbar, wurde Microsoft Dynamics 365 Business Central als reine Cloud-Lösung entwickelt, die auch On Premise zur Verfügung steht.

Warum sich der Wechsel nun besonders lohnt

Wie bei Saas-Lösungen üblich, aktualisiert auch Microsoft ihre Dynamics 365 Business Central Plattform kontinuierlich und erweitert die Lösung damit laufend mit Mehrfunktionen und technologischen Neuerungen. Auf regelmässig erscheinende Updates hat sich in der Zwischenzeit nun auch die Anzahl neuer Versionen bei zwei Major Releases pro Jahr eingependelt. «Aktuell arbeiten unser Kunden noch mit Business Central Version 16, Version 17 steht allerdings in den Startlöchern und wird noch vor Ende des laufenden Jahres in der sogenannten ‚Release 2020 Wave 2‘ zur Anwendung kommen», erklärt Angela Munz, Verantwortliche Boss Academy. «Version 17 begeistert durchs Band, weshalb sich der Sprung in die Cloud nun ganz besonders lohnt.»

Paradigmenwechsel

Seit die Cloud-Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central 2018 auf den Markt gekommen ist, durchlaufen wir als führender Dynamics-Lösungsanbieter einen Paradigmenwechsel: Früher wurde die ERP-Lösung auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten auf dessen Server-Infrastruktur betrieben. Mit Microsoft Dynamics 365 Business Central werden die Standard-Funktionalitäten heute aus der Cloud bezogen, gewünschte Erweiterungen mittels Apps oder Extensions angebaut. «Der Standard wird als Core App beim nächsten Major Release einfach ersetzt. Damit unsere Apps und Extensions nahtlos funktionieren, müssen diese exakt nach den Microsoft Richtlinien entwickelt werden», erklärt Rolf Roth, Leiter Dynamics 365 Business Central. «Dies bedeutet, dass Methoden für Updates der Apps kontinuierlich über den gesamten Lifecycle hinweg automatisiert werden müssen, um damit releasefähig zu bleiben. Mit dem Einsatz von DevOps als Tool und Methode verbessern wir die Qualität der Software, die Geschwindigkeit der Entwicklung und der Auslieferung sowie das Miteinander der beteiligten Teams.» Dies und noch vieles mehr beinhaltet unsere Betreuungsdienstleistung Lifecycle Service.

Auch neuer Release begeistert

In den vergangenen Jahren haben unsere Fachspezialisten gemeinsam mit unseren Kunden über ein Dutzend Versionen realisiert. Business Central Version 17 hat einem ausgesprochen soliden Stand erreicht und überzeugt wie schon seine Vorgängerlösungen davor: «Die neuste Version begeistert vor allem durch seine massiv erhöhte Geschwindigkeit. Bei den kurzen Ladezeiten macht sich für den Anwender in Punkto Performance kaum mehr ein Unterschied mehr zur On Premise-Installation bemerkbar», so Angela Munz, Verantwortliche Boss Academy. Neben zahlreichen weiteren neuen Funktionalitäten gehört zweifelsfrei die Integration von Microsoft Teams zu den Highlights. Das moderne Collaboration-Tool ist vergleichbar mit einem digitalen Telefonie- und Videosystem, welches mit Anruf, Chat oder Präsentation nützliche Werkzeuge für die Kommunikation bietet und damit die Zusammenarbeit fördert. Neu stehen Telemetrie Daten, Speichernutzungsdaten, Debugging- und Performance-Tools online auswertbar zur Verfügung. Auch die Erreichung von internationalen Datenschutz und Security Standards, mit denen Microsoft Dynamics 365 Business Central nun compliant ist, ist bemerkenswert. Dabei lassen sich Daten in sensitive, personenbezogene und firmenvertrauliche Daten einteilen und Email-Notifikationen bei Änderung der Daten einrichten.

Nutzen Sie die Möglichkeit, dazu unsere aufgenommenen Referate anlässlich des Webinars zum Thema ‚Microsoft Dynamics 365 Business Central – die ERP-Cloud-Lösung‘ anzuschauen und sich über den neusten Stand der Entwicklungen und strategischen Absichten von Microsoft ins Bild zu setzen.

Für Fragen rund um dieses spannende Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.